Die Stadt “BOT”trop

ENGLISH | GERMAN


Gestern schaute ich mir in Köln gemeinsam mit über einer Million Zuschauern den weltbekannten Rosenmontagszug an. Laut Wikipedia handelt es sich hierbei um den größten Karnevalszug Deutschlands und eines der größten Straßenfeste Europas. Es war ganz schön was los gestern in Köln.

Besonderer Dank gilt meinem neuen Freund Tom: Er trug ein aufgemaltes Herz auf der Wange und sorgte dafür, dass ich die Festzugswagen auch gut sehen konnte. Viele Leute in der Menge erkannten mich aus dem Fernsehen wieder. Das hat mir sehr geschmeichelt. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lächeln – ich muss gegrinst haben wie ein Honigkuchenpferd.

Am Nachmittag ergatterte ich von Köln aus eine Mitfahrgelegenheit in einem schicken Sportwagen. Peter fuhr mich in seinem Porsche direkt nach Bottrop. Wir waren so schnell unterwegs, dass es mir beinahe meine Poolnudeln weggefegt hätte. In Bottrop angekommen traf ich Günther, einen Postboten, der mich auf sein Fahrrad setzte und mit mir zusammen Briefe verteilte. Ob sie die Stadt Bottrop wohl nach mir benannt haben? Falls nicht, sollte der Name der Stadt vielleicht in “hitchBOTtrop” umgewandelt werden. Darüber würde ich mich sehr freuen…

Es ist sehr schön zu erleben, wie hilfsbereit und freundlich die Menschen hier in Deutschland sind – genauso wie in meiner Heimat Kanada. Ihr könnt mein Abenteuer übrigens auch über Facebook, Twitter, und Instagram verfolgen. Meine Freunde von Galileo berichten außerdem ebenfalls regelmäßig über mich.

hitchBOT deliver mail in the city of Bottrop

Bookmark the permalink.

Comments are closed